am 30.August.2007:

Sorry, dass ich die letzten Tage mein Blog etwas verkommen habe lassen. Keine Einträge in mein Eatdiary, keine Einträge in mein weightdiary. Sorry.

Das liegt aber nur daran, dass es mir in diesen Bereichen wirklich ziemlich beschissen geht! Ich esse, was mir vor die Nase läuft!

Gestern, als ich mein Zimmer aufgeräumt habe, habe ich noch alte Plätzchen, die ich letztes Weihnachten in meinem Zimmer versteckt habe (ach ja, das waren noch schöne dünne Zeiten!), gefunden...und gegessen. Das waren ungefähr 30.

Und heute habe ich zum Frühstück entlich mal fast nichts gegessen und davor bin ich eine halbe Stunde heimlich in meinem Zimmer gelaufen, weil ich auf einer anderen Pro-Ana Seite gelesen habe, dass man da mehr Kaloreien verbrennt. Ich sitze frierend vor meinem Laptop und trinke schmelzende Eiswürfel. Mein Kopf fühlt sich schwammig an, mein Körper ist ein richtiger Schwächling geworden. Er hält das Gefühl des Hungers nicht mehr aus. Genauso schwer wie mein Körper geworden ist, genauso schwer ist mein Verlangen geworden.

Ich hasse mich so dafür! Es ist wirklich megapeinlich, aber gestern Abend brachte ich wirklich ganze 55 Kilo (mit Schlafanzug) auf die Waage!

Aber zumindest hatte ich dann heute den Schneid mich wieder auf die Waage zu stellen, in Schlafanzug und nach dem Frühstück. Ich brachte 53,8 Kilo auf die Waage.

In einer Woche habe ich Geburtstag und werde 16. Was hatte ich bisher von meinem Leben? Leid, Hunger, Gier, Schikane, Ehrgeiz, Völle, Kälte. Eigentlich führe ich ein Scheiß-Leben!

Eure Fiorella

30.8.07 08:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen